Zurück zur Übersicht  |  Häufig gestellte Fragen

Diabetes und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Termine

12.10.2019 | Frankfurt/Main

Freie Plätze

Beschreibung und Ziele

Nahrungsmittelunverträglichkeiten machen vor Menschen mit Diabetes mellitus nicht halt. Im Gegenteil, die Glutenunverträglichkeit im Sinne der Zöliakie tritt gehäuft bei Personen mit Diabetes mellitus Typ 1 mit und ohne Hashimoto auf. Andererseits steigt das Risiko einer Laktoseunverträglichkeit mit zunehmenden Alter, so auch bei Betroffenen mit Diabetes mellitus. Durch einseitige Essgewohnheiten und sekundäre Darmerkrankungen kommt es auch immer häufiger zur Fruktoseunverträglichkeit.

Inhalt/Schwerpunkte

  • Die Teilnehmer/innen lernen die Krankheitsbilder Zöliakie, Laktose- und Fruktoseunverträglichkeit nach aktuellem wissenschaftlichen und leitliniengerechten Stand kennen.
  • Erarbeitung ernährungstherapeutischer Konzepte anhand von Fallbeispielen.
  •  Bewertung und Verkostung krankheitsbezogener, diätetischer Lebensmittel.
  • Das Seminar endet mit einem Wissensquiz.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle Diabetesberater/innen und Diabetesassistenten/innen, die einen Blick über den Tellerrand der Diabetesbehandlung wagen und sich für angrenzende Gebiete der Diabetesbehandlung interessieren und in diesen fortbilden möchten.

Hinweis

  • Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen begrenzt.

Teilnahmegebühr

Das Spenerhaus
Hotel und Tagungszentrum
Dominikanergasse 5
60311 Frankfurt am Main

Tel. 0049-69-21651410

Anfahrt

  • Plätze verfügbar

    Es stehen noch freie Plätze zur Verfügung.
  • Plätze belegt

    Sie können sich in die Infoliste eintragen und werden benachrichtigt, sobald Plätze frei werden.
  • Alle Plätze vergeben

    Das Seminar ist vollständig ausgebucht.

Referenten

Susanne Müller
Birgit Schareck

Seminarzeiten:
Tagesseminar von 09:00 - 16:30 Uhr

Zertifizierungsnummer:
ZNR20185343

Zertifizierungspunkte: 10

Seminarübersicht