Zurück zur Übersicht  |  Häufig gestellte Fragen

Pädagogische Aspekte von Online-Schulungen und -Seminaren oder wie kann Bildung mit eLearning erreicht werden?

Pandemie bedingt kamen kurzfristig neue Aufgaben und Herausforderungen auf die Diabetesschulungs- und Beratungsberufe zu. Die Reduktion von Kontakthäufigkeiten und Kontaktzeiten führten u.a. dazu, dass die Vorgaben der Disease-Management-Programme (DMP) ausgesetzt wurden. Gleichzeitig galt es, Betroffene weiterhin zu beraten und zu schulen. Videosprechstunden etablierten sich relativ schnell und erfreuen sich zunehmender Akzeptanz.

Findige Diabetesberater:innen und Diabetesassistent:innen machten sich schnell mit Formaten für Online-Schulungen bekannt und realisierten deren Umsetzung. Allerdings sind - obwohl in Pandemiezeiten vorübergehend abrechenbar - Online-Schulungen bisher kaum etabliert. Frei zugängliche Online-Plattformen laden zum Ausprobieren ein.

Was verbirgt sich hinter neuen Begrifflichkeiten und Formaten? Welche Bedeutung kann diese Form der Digitalisierung für eigene Schulungen bekommen? Welche Unterschiede ergeben sich bei virtuellen Angeboten für die Organisation von Schulungen?

Die Fort- und Weiterbildungsformate von Diabetesberater:innen und Diabetesassistent:innen haben sich ebenfalls verändert - die meisten Veranstaltungen in den letzten zwei Jahren fanden online statt. So haben viele die Unterschiede der einzelnen Formate selbst erlebt.

Auch nach Aufhebung der Pandemielage wird das Rad nicht komplett zurückgedreht werden. Hybriden Bildungsräumen gehört die Zukunft. Damit einher wird es eine Veränderung der Aufgabenbereiche von Diabetesberater:innen und Diabetesassistent:innen geben. Einen ersten Einblick gibt diese Online-Fortbildung, indem sie sich mit den pädagogischen Aspekten von Online-Schulungen und -Seminaren auseinandersetzt.

Teilnahme

Um an dieser Fortbildung teilzunehmen, klicken Sie auf den grünen Button.

  • Frist: vom 01.02.2022 bis zum 01.02.2023
  • VDBD-Mitglieder: 0,00 €
  • Nicht-Mitglieder: 20,00 €

Zeitumfang:
20 Minuten / 15 Fragen

Zertifizierungsnummer:
ZNR20220075

Zertifizierungspunkte: max. 3