Zurück zur Übersicht  |  Häufig gestellte Fragen

Fake News in der Diabetologie (22)

Wie kann ich richtig von falsch unterscheiden?

Termine

09.09.2022 | Frankfurt am Main

Freie Plätze

Beschreibung

Die Behandlungsempfehlungen für Menschen mit Diabetes sollen dem aktuellen wissenschaftlichen Stand entsprechen. Um dieser Forderung nachzukommen, sind Diabetesfachkräfte zur kontinuierlichen Fortbildung verpflichtet. Im Rahmen von Seminaren, Kongressen oder Fachartikeln sind Diabetesfachkräfte regelmäßig mit medizinischen Informationen konfrontiert, die sie als fachlich richtig oder falsch, für Patient:innen relevant oder irrelevant bzw. als "Unfug" einordnen müssen. In diesem Seminar lernen Sie anhand von vielen aktuellen praktischen Beispielen Informationen kritisch zu hinterfragen, um Wahrheiten, Halbwahrheiten und Unwahrheiten zu erkennen. Mit diesem Wissen werden Sie nicht länger "Spielball des Vortragenden" sein.

Inhalt/Schwerpunkte

Im Rahmen des Seminars erlernen Sie die Methode der evidenzbasierten Medizin, also medizinische Informationen kritisch zu hinterfragen:

  • Wodurch wird meine Entscheidung beeinflusst?
  • Ist das neue ultraschnell wirkende Insulin von Novo Nordisk wirklich besser für  Patient:innen als das neue Insulin von Sanofi, oder ist die Aussage der Pharmavertreter:in/Referent:in vielleicht irreführend?
  • Wie kann ich Abbildungen manipulieren, damit meine Zuhörer:innen/Leser:innen meiner Aussage glauben?
  • Was heißt es eigentlich, wenn Medikament A das Gewicht signifikant stärker senkt als Medikament B?

Anhand vieler Beispiele aus Zeitschriften, Vorträgen und weiteren Medien werden Sie Fragen aus Ihrem beruflichen Alltag nach dem Seminar anders beantworten können und so einen neuen, wissenschaftlichen Blick auf die Ihnen gebotenen Informationen entwickeln. Die Kunst, die richtige Frage zur falschen Information zu stellen, wird innerhalb des Seminars erlernt. Nebenbei wird Ihr diabetologisches Fachwissen noch "auf den neuesten Stand" gebracht.

Zielgruppe

Diabetologische Fachkräfte mit Interesse an aktuellen diabetologischen Themen.

Hinweise

  • Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen begrenzt.

Teilnahmegebühr

Folgende Informationen gelten für die Fortbildungen im Präsenzformat während der Pandemie

  • Die VDBD AKADEMIE als Veranstalter ist bemüht, die geplanten Seminarzeiten einzuhalten. Verschiebungen erfolgen nur, wenn sie unumgänglich sind und werden auf dieser Seite bzw. per E-Mail bekannt gegeben.
  • Die VDBD AKADEMIE als Veranstalter wird - sofern erforderlich - einen alternativen Termin bekannt geben und behält sich ggf. die Umwandlung vom Präsenz- in das Onlineformat vor.  Wir bitten um Verständnis, wenn die Benachrichtigungen kurzfristig erfolgen.
  • Die Veranstaltungsorte sind an die behördlichen Vorgaben des jeweiligen Bundeslandes gebunden. 
  • Mit Ihrer Buchung erklären Sie sich automatisch einverstanden, sich als Teilnehmende:r von Präsenzveranstaltungen der VDBD AKADEMIE an die jeweiligen Regelungen vor Ort zu halten.
  • Stand Januar 2022 gilt die Regelung 2G + für unsere Veranstaltungen.   

Das Seminar ist in Präsenzform in Frankfurt am Vortag der VDBD-Tagung  geplant.

Einen genaue Ortsangabe folgt noch.

Seminarort
Station Lounge
Am Hauptbahnhof 10
60329 Frankfurt am Main

Anfahrt

  • Plätze verfügbar

    Es stehen noch freie Plätze zur Verfügung.
  • Plätze belegt

    Sie können sich in die Infoliste eintragen und werden benachrichtigt, sobald Plätze frei werden.
  • Alle Plätze vergeben

    Das Seminar ist vollständig ausgebucht.

Referenten

Lars Hecht, M.Sc.

Seminarzeiten:
Tagesseminar von 09:00 - 16:30 Uhr

Zertifizierungsnummer:
ZNR20220016

Zertifizierungspunkte: 9

Seminarübersicht